Fact Sheet 2011


Zurück zu den Artikeln
Veröffentlicht am 1 Februar in Eboutic.ch

Der erste Schweizer Shoppingclub eboutic.ch hatte seine Geburtsstunde mit dem Zusammentreffen zwischen dem Entrepreneur Arthur Dauchez (bspw. VisioWave SA, 1998) und der Verkaufsdirektorin in der Telekommunikationsbranche (Orange, SFR) Laure de Gennes. Ihr gemeinsames Vorhaben: Prestigemarken zu interessanten Preisen im Internet anbieten.

Das Konzept

Das Prinzip von Shoppingclubs, welches in der Schweiz von eboutic.ch auf den Markt gebracht wurde, ist Mitgliedern Angebote renommierter Marken zu reduzierten Preisen (-20% bis -80%) anzubieten. Die Verkäufe dauern maximal bis zu 5 Tage an, der Verkaufsbestand ist limitiert. Die Mitgliedschaft ist gratis und ohne Kaufverpflichtung.

Die Mitglieder

Seit Dezember 2010 sind 800'000 Mitglieder bei eboutic.ch eingeschrieben. 55% der Mitglieder sind deutschsprachig und 45% französischsprachig. Die Altersverteilung ist zwischen 25 und 45 Jahren. 65% sind weiblich, 35% männlich.
Zu jeder neuen Verkaufseröffnung werden die Mitglieder per E-Mail benachrichtigt.

Marken & Produkte

Marken, welche mit eboutic.ch zusammenarbeiten, wird eine qualitative Lösung angeboten, den Lagerbestand schnell abzubauen, während das exklusive Markenimage gepflegt wird.

Seit seiner Gründung zeichnet sich eboutic.ch als Generalist aus und bietet Produkte und Service von über 250 Marken aus folgenden Bereichen an:


  • Prêt-à-Porter
  • Accessoires
  • Kosmetik
  • Haushaltsartikel
  • Kinderartikel & Spielzeug
  • Sport-und Freizeitartikel
  • High-Tech Produkte
  • Reise- und Freizeitangebote

Aufgrund des besonderen Geschäftsmodells sind wir nicht erlaubt alle Marken zu nennen, hier jedoch einige, welche mit deren Nennung einverstanden sind: Dolce&Gabbana, Nike, Alessi, Reebok, Chicco, Guess, Bodum, Diesel, Lee, Calvin Klein.

Neue Talente

Die Marken und Trends auf eboutic.ch werden von erfahrenen Modespezialisten ausgewählt. Dies gibt auch Jungdesignern eine Chance sich vor einem grossen Publikum zu behaupten. Auch sehr erfolgreiche Marken, die bisher nur im Ausland erhältlich sind, nutzen die Plattform von eboutic.ch um den Schweizer Markt zu testen.

Eckdaten

  • Oktober 2007: 1. Verkauf von eboutic.ch findet statt
  • Dezember 2008: ALVEN Capital investiert in das Unternehmen
  • Ende 2009: eboutic.ch erreicht break even
  • November 2009: Finalist vom Prix STRATEGIS 2009 - Besondere Leistung im Quality Management
  • April 2010: Ausgewählt vom Bilan zu den "50 success stories"

Schlüsselzahlen

  • 30 Mitarbeiter (50% der Stellen wurden in den vergangenen 6 Monaten geschaffen) bis Ende 2011 sind 65 vorgesehen
  • 800'000 Mitglieder Ende 2010
  • 10 Millionen Besuche in 2010 (+115% im Vergleich zu 2009)
  • 1500 organisierte Verkäufe in 2010
  • Das Unternehmen ist seit 2010 rentabel

Unternehmenswerte

eboutic.ch ist vollkommen auf die Zufriedenheit seiner Mitglieder und Markenhersteller ausgerichtet. Um deren Fortbestand zu garantieren, hat sich eboutic.ch 3 Werten verschrieben, welche das Handeln und die Entscheidungen des Unternehmens motivieren: Transparenz, Nähe und Professionalität.

Ihr Warenkorb ist leer!
Subscribe
Unsubscribe